Die Macht des Schubladendenkens

von | 28. 12. 2014

Unbewusste Vorurteile schaden uns und dem Unternehmen – warum es so wichtig ist, sich die “Unconscious Bias” bewusstzumachen.

 

7. Juni 2015 (Der Standard) – Stellen Sie sich eine Bewerbungssituation vor: Eine Personalistin trifft einen Bewerber und meint sofort zu glauben, dass dieser für die ausgeschriebene Vorstandsposition nicht geeignet ist. Der Mann ist klein. Zudem weiß sie aus seinem Lebenslauf, dass er eben eine Vaterkarenz absolviert hat.

Hier wurden offensichtlich ihre „unconscious bias“ – ihre Vorurteile und Stereotypen – aktiviert.
>> weiterlesen im Artikel auf DerStandard.at

derStandard_icon

Gastkommentar von Anti-Bias-Experten Manfred Wondrak
in der Zeitung DerStandard vom 7./8./9.6.2014

 

Weiterführendes

  • Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr
  • Sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.
  • At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
  • Consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Sie haben Fragen zu dem Thema Anti-Bias oder wollen weitere Informationen zu unseren Angeboten?

Nehmen Sie Kontakt auf:
Unser Office erreichen Sie unter
Tel.: +43 1 581 19 09
Durch Klicken des Buttons „Senden“ erklären Sie sich mit der elektronischen Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Diese Daten werden ausschließlich für die Kontaktaufnahme bzw. die Beantwortung Ihrer Fragen verwendet. Die Datenschutzerklärung zum Nachlesen finden Sie im Impressum.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Firmen-Website www.factor-d.at

Kontaktformular